DWH

Das Öl der Zukunft: Seltene Erden.

Seltene Erden sind mittlerweile unabdingbar in den verschiedensten Bereichen: Unterhaltungselektronik (Computerdisplays, TV-Geräte, iPods, Touchscreens), Kommunikationstechnologie (Handys), Automobilindustrie (Hybridmotoren, Glasbeschichtungen), alternative Energiegewinnung (Turbinen für Windkraftwerke), Medizintechnologie (Kernspintomografen) sowie in anderen High-Tech-Bereichen (Laser) oder auch in der Rüstungsindustrie (Radar-, Raketenlenksysteme).

Seltene Erden werden knapper, sie konzentrieren sich auf wenige Staaten und der Bedarf nimmt aufgrund einer wachsenden Weltbevölkerung und des rasanten technologischen Fortschritts stark zu.

Daher sind Investitionen in Edelmetalle, Industrierohstoffe und Seltene Erden eine moderne Investment-Alternative, da diese über Jahrzehnte hinweg eine stabile Wertsteigerung aufweisen.

Rohstoffe bieten weiterhin eine bedeutende Möglichkeit zur Diversifikation und offerieren gemeinsam mit Unternehmensbeteiligungen und Immobilien einen guten Schutz vor Inflationstendenzen.

Die Bedeutung von Rohstoffinvestments wird demnach in den kommenden Jahren mit dem Wachstum der Weltwirtschaft sogar zunehmen.

Warum speziell Seltene Erden?

So viele Vorteile findet man nur in wenigen Investmentklassen. Metalle konnten in den letzten Jahren eine deutlich bessere Wertentwicklung als viele andere Rohstoffe vorweisen. Sie haben sich in Zeiten von Inflation, Krisen und Währungsreformen als wertstabil erwiesen. Sie sind liquide und unabhängig von Währungen und Wechselkursrisiken.